Da ist es also, das neue Jahr. Jetzt wär doch eigentlich der ideale Zeitpunkt gewesen um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Das machen gute BloggerInnen nämlich so, hab ich mir sagen lassen. Und BloggerInnen, die darüber hinaus ihr Leben auch noch im Griff haben, bereiten diese Beiträge bereits vor der letzten Dezemberwoche

So schnell kann es gehen und aus Herbst wird Winter. Der erste Schnee ist gefallen, die Temperaturen sind winterlich und früh morgens ist alles mit funkelndem Raureif bedeckt. Für mich ist das wie Gesang in meinen Ohren, denn wer meine kulinarisch-literarischen Ergüsse hier schon länger verfolgt, weiß, dass ich ein Winterkind bin. Durch und durch.

Soll ich euch etwas gestehen? Dieses Rezept war ein Unfall. Aber ein ziemlich großartiger Unfall. Denn eigentlich hatte ich geplant einen klassischen Apfelstrudel mit Rosinen zu machen. (Nebenbei bemerkt: das dritte Mal in einer Woche. Ich erkenne gewisse Suchtmerkmale.) Aber weil eben bereits zwei Mal zuvor Apfelstrudel gebacken wurde und ich (typischerweise) vergessen habe mich

Dinge durch die man merkt, dass man endgültig aus der pubertären Trotzphase draußen und in der vernünftigen Erwachsenenphase drinnen ist? Frühstück. Denn bis ich keinem geregelten Berufsalltag nachgegangen bin (oh Gott, wie sich das anhört), war Frühstück für mich eher eine Option als ein fixer Bestandteil meiner morgendlichen Routine. Soll heißen: Als ich noch  in

Mir wird ja (hinter vorgehaltener Hand) nachgesagt, dass ich nicht ganz … sagen wir einfach in der Küche bin. Anscheinend weise ich gewisse diktatorische Züge auf, wenn ich mit Freunden und Familie koche. Es wird behauptet, dass ich keine Aufgabe abgeben will, nicht mal bei der Zubereitung eines 4 Gänge Menüs für 9 Personen nehme ich

Im Deutsch-Unterricht in der Schule hab ich vor langer Zeit einmal gelernt, dass Schlagzeilen, Überschriften und so weiter und so fort immer vor allem Eines können müssen: potentielle LeserInnen zum Lesen des Artikels animieren. Der Titel des heutigen Beitrags hat ein bisserl was von Illustrierter (siehe: prominenter), ein bisserl Österreichbezug, sprich Chronik (siehe: österreichisch) und