Warum isst die Welt, wie sie isst? Ausstellung Schloss Hof

Einfach mal ein bisserl’ raus aus Wien… Manchmal packt einen die Sehnsucht und man hat genug vom Lärm und Grant der Großstadt. Dann gibt’s nur eine Möglichkeit: einfach mal einen Tag raus aus der Stadt und einen Ausflug machen. Am besten dorthin, wo man noch nicht gewesen ist. Denn fast nichts tut so gut, wie

Mag sein, dass ich bis vor Kurzem eventuell ein wenig voreingenommen war, was die Besichtigungswürdigkeit gewisser Wiener Gemeindebezirke betrifft. Bin ja immerhin keine echte “Gscheade” (bin aber gefühlsmäßig auf bestem Wege dorthin). Simmering war bisher jedenfalls nicht die erste Destination an die ich dachte, wenn es darum ging  am Wochenende einen Ausflug zu unternehmen. Doch das

Wie man vielleicht in dem ein oder anderen bisherigen Beitrag gemerkt hat, finde ich durchaus Gefallen an der Stadt, in der ich zur Zeit lebe. Diese Tatsache ist ja als gebürtige Westösterreicherin nicht ganz selbstverständlich. Doch gewisse Dinge machen es mir halt doch recht schwer Wien nicht zu mögen. Da wäre zum Beispiel die Tatsache,

Endlich hat es der Frühling nun auch nach Wien geschafft, es geschehen ja bekanntlich noch Zeichen und Wunder. Um das gebührend zu feiern habe ich dem Obst- und Gemüsehändler meines Vertrauens, Onkel Sam’s am Rochusmarkt, einen Besuch abgestattet. Gebraucht habe ich wenig bis gar nichts, heimgekommen bin ich über eine Stunde später, nach ausgedehnter Plauderei&

Ich mag Kaffee nicht nur, ich liebe Kaffee. Wir sind ziemlich gute Freunde, mein Kaffee und ich.

Meine Lieben, diesen Samstag war es endlich wieder soweit: Die Markterei quartierte sich bereits zum zweiten Mal auf dem Badeschiff ein

Was ich an Wien ganz besonders lieben gelernt habe, sind diese ganz unerwarteten Entdeckungen die man manchmal während eines Spaziergangs durch diese Stadt macht.

So, dies soll er nun also sein- der erste Eintrag. Seit Tagen drück ich mich davor, soll ja was ordentliches werden. Frau hat ja hohe Ansprüche. Nachdem Abschiede nie so unbedingt schön sind, hab ich nach einer Fahrt zum Flughafen gedacht, dass meine Laune gehoben gehört. Denn nicht genug dass der beste Freund mal wieder