Radicchio Birnensalat mit Parmesandressing

Eine dieser Wochen… Mein Foto-Mojo ist irgendwie weg. Letzte Woche hab ich nämlich erfolgreich gleich drei Rezepte zu Tode fotografiert. Denn Motiv ist auch nur annähernd so geworden, wie ich mir das zuvor in bildlich vorgestellt hatte. Denn genau so läuft es bei mir. Wenn ich an ein Rezept denke, hab’ ich nicht nur den

Einfaches Rezept für Pasta mit Lauch und Speck

Es tut mir wahnsinnig leid, dass ich die Überbringerin der schlechten Nachrichten bin. Aber die magische Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, in der man grundsätzlich keine Ahnung hat welcher Wochentag gerade ist, ist nun endgültig vorbei. Wir sind inzwischen in der Phase angelangt, die, meiner ganz persönlichen Meinung nach, weit weniger angenehm ist. Neujahrsvorsätze. It’s

Kaum zweimal geblinzelt und schon ist schon wieder Heiligabend. Heuer sogar an einem Sonntag. Das hat zwar für all jene, die sich, so wie ich, das wahnwitzige Projekt vorgenommen hatten, all ihre Geschenke bereits vor dem 15. Dezember besorgt zu haben, den Erfolgsdruck in’s Unermessliche gesteigert. Aber so ergibt sich auch die wunderbare Situation, am

Mac and Cheese

Anzeige Verehrte LeserInnenschaft, heute gibt’s etwas ziemlich Besonderes. Denn ich hab es nicht nur endlich Zustande gebracht eines meiner eh schon immer und ewig Lieblingsrezepte für euch zu kochen, sondern das Ganze wird auch noch in Bewegtbild begleitet. Ziemlich aufregend, findet ihr nicht auch? (Man merkt, Enthusiasmus-Mara is back!) Wie und warum ist ganz einfach

Kürbislasagne Foodstyling Close Up

Auf den ersten Blick scheint der November ein recht karger Monat zu sein. Der Wind wird rauer, die Luft eisiger und das Licht schwächer. Aber genau diese Zeit des Jahres lieb’ ich ganz besonders. Denn genau jetzt, sind Spaziergänge draußen  dienlich um Kopf und Körper (im wahrsten Sinne des Wortes) auszulüften. Aber irgendwann treibt einen

Milchreis_Zwetschkenkompott

In meinem Kopf hab’ ich mir gefühlt 17 verschiedene Einleitungen für diesen Beitrag vorgesagt. Keine fühlte sich richtig an. Deshalb belassen wir es diesmal einfach dabei und streichen die pointierte, humoristische oder was auch immer Einleitung heute mal einfach. Denn die einzigen Worte die mir einfallen, sind die Sätze wie “And sometimes, life happens.” oder

  Die Tatsache, dass Kochen und Backen für mich etwas zutiefst Entspannendes ist, sollte dem aufmerksamen Leser (und natürlich auch der aufmerksamen Leserin) inzwischen nicht entgangen sein. Manche können es nach einem arbeitstechnisch furchtbar anstrengenden Tag meist garnicht erwarten sich in Sportmontur zu werfen und gefühlt 87 Kilometer laufend zurückzulegen. Andere, zu dieser kultivierten Gruppe zähle ich, verbringen

Wien ist am allerschönsten zwischen den Jahreszeiten. Der Übergang von Sommer zu Herbst, der so liebevoll Altweibersommer genannt wird, der nahtlose Übergang zwischen Herbst und Winter, wenn sich die Stadt die ihr ganz natürliche Melancholie bettet oder die Zeit zwischen Winter und Frühling, wenn jeder Tag länger, und der Himmel über der Stadt ein wenig heller wird. Das

Es gibt Dinge, die gehören einfach zusammen. Feierabend und Wein, Apfelstrudel und Rosinen, Schnee und Wiener Verkehrskollaps,  Sherlock und Moriarty um nur ein paar exemplarische Paarungen zu nennen. Und eben dieses letztgenannte Duo wird hier aus einem ganz bestimmten Grund erwähnt. Denn Denise und ich haben vor Kurzem etwas getan, das schon lange überfällig war. Genau 25